Die Präzision von Automatikuhren ist im …

Bild legierung ziffernblatt uhren edelstahl 1 Armband Anna

…Allgemeinen höher als die von Quarzuhren. Kontinuierliche Automatikuhren sind mit einem Präzisionswerk ausgestattet, das eine hohe Genauigkeit verspricht. Auch bei anderen Automatikuhren ist das Uhrwerk teilweise zu sehen – aber nicht durch das Zifferblatt..

Hier muss man nicht selten auch sehr schnell sein, denn es gibt nicht immer viele Uhrenmodelle. Die erste Verwendung des Begriffs “Kaliber” zur Bezeichnung des Uhwerks geht wahrscheinlich auf Henry Sully zurück. Bereits 1715 benutzte er ihn, um die Anordnung und die Dimensionen der verschiedenen Teile der Bewegung zu beschreiben..

Die Form, Grösse und Besonderheit des Uhrwerks erlaubte Rückschlüsse auf die Herkunft einer Uhr oder den Namen ihres Erbauers und ermöglichte so letztlich eine genaue Identifizierung. Die berühmten Kaliber “Jones”, “Jürgensen” und “Glashütte” sind typische Beispiele. Für die Metallteile der Produkte wird nickelfreier rostfreier Stahl verwendet. Die Uhrwerke.

hingegen werden von etablierten Manufakturen wie Ronda de Suisse oder Citizen oder Manufakturen der Haute Horlogerie hergestellt, die viel Zeit und Mühe auf die Fertigstellung ihrer Werke verwenden. Dazu gehören z.B. handgravierte Balance-Brücken, Sicken, Polieren und Abwinkeln der Brückenränder. Unabhängig von der Diskussion über Fertigungslehren und Bewegungen Dritter ist die Bewegung ein entscheidender Faktor im Produktionsprozess.

Die Präzision von Automatikuhren ist im …
Markiert in:     
Schmuck Verzeichnis