Bei diesem Verfahren werden verschiedene dünne …

…Metallschichten miteinander verbunden. Ziel ist es, ein extrem kontrastreiches Muster zu erzeugen. Besonders eindrucksvolle Muster wurden durch Rotation während des Schmiedeprozesses erzeugt..

Die Technik ist sehr mühsam und zeitaufwendig. Deshalb sind die Schmuckstücke immer Unikate, was sich natürlich im Preis widerspiegelt. Als Unterlage werden Ambosse, Holzstempel oder Sandsäcke verwendet..

Gold hat eine extrem hohe Beständigkeit gegen Ausbleichen und Anlaufen. Der Anteil von Feingold muss natürlich proportional hoch sein. So werden beispielsweise Perlmutt oder Gold in Form von Vögeln, Blumen usw. in Armbänder eingefügt..

Es war, wie der Tauschhandel, eine sehr beliebte Schmucktechnik, vor allem in Spanien und Italien. Verschachtelte, regelmäßige oder lineare Muster werden mit einer Metallgravurmaschine und einer Schablone graviert. Eine Maschine wurde im 19. Jahrhundert speziell für diesen Zweck erfunden. Die Guillochen sind mit lichtdurchlässigem Schmelz überzogen. Hier wurden Karneol, Jaspis und Onyx in eine Marmormatrix eingefügt.

Bei diesem Verfahren werden verschiedene dünne …
Markiert in:
Schmuck Verzeichnis